Das Impostor-Syndrome

Programmieren ist manchmal eine frustrierende Angelegenheit. Manchmal bist Du so frustriert, dass Du anfängst zu glauben, dass Du unfähig bist, und eigentlich nicht programmieren solltest. Du kannst das auch gut anhand der Ergebnisse anderer Programmierer belegen.

Dies ist das sogenannte Impostor-Syndrome (Hochstapler-Syndrom). Es ist eine Warnmeldung Deines Gehirns, dass es momentan überlastet ist. Anders ausgedrückt: "Höchste Zeit für eine Pause!"

Du solltest das Impostor-Syndrome als guten Freund gewinnen, denn es wird Dich begleiten, solange Du programmierst. Auch nach 30 Jahren stoße ich immer wieder auf Code, den ich nicht verstehe, auf Probleme, die ich nicht lösen kann, auf Programme von scheinbar unerreichbar genialen Programmierern.

Aber oft stellt sich heraus, dass nur ein oder zwei Tricks fehlen, um etwas ähnliches zu erreichen. Sobald Du auf Code zurückschauen kannst, den Du einige Wochen zuvor geschrieben hast, wirst Du sehen, wie weit Du schon gekommen bist.

Diskutiere in der Gruppe:

  • ermittle wie die Fähigkeiten von Läufer*innen in der Bevölkerung verteilt sind. Wie verhält es sich beim Programmieren?

  • Was macht einen guten Programmierer/eine gute Programmiererin aus?

  • Was für Schwierigkeiten bist Du bisher beim Programmieren lernen begegnet?

imposter syndrome --> process buggy quotes looks easy, turns out difficult bang your head against the wall being resilient does not necessarily help check: unsolvable problems, halting problem --> challenge what symptoms do you observe?


Wenn die Methode versagt

Ganz oft wird der Code-Debug-Zyklus aber versagen. Dieser Fall ist viel interessanter. Folgendes kann passsieren:

  • Du probierst viele Möglichkeiten aus. Nichts davon funktioniert. Du wiederholst den Zyklus viele Male, ohne nennenswerte Fortschritte zu erzielen.
  • Du quälst Dir einzelne Programmzeilen mühsam aus den Fingern. Eine Runde im Zyklus dauert sehr lange.
  • Du grübelst ewig über Deinen Code nach. Du gelangst zu keinem klaren Ergebnis. Der Zyklus kommt zum Stillstand.

Was kannst Du in diesem Falle tun?

Was machen erfahrene Programmierer?

Auch erfahrene Programmierer verwenden den Code-Debug-Zyklus, und bringen mitunter Erstaunliches zustande. Aber erfahrene Programmierer kennen mehr als eine Methode, Programme zu schreiben. Wenn eine nicht funktioniert, schalten sie zu einer anderen Methode um.

Der Code-Debug-Zyklus ist eine Improvisationstechnik. Diese Methode funktioniert nur bei Programmieraufgaben, bei denen Du die Grundlagen halbwegs sicher beherrschst. Es ist eine gute Methode zum Üben, Wiederholen und Festigen von Grundlagen, aber eine schlechte zum Lösen von wirklich schwierigen Aufgaben (was immer das von Deinem Standpunkt aus ist).

Dr. Kristian Rother

I am a professional Python trainer, developer and author based in Berlin. I believe everybody can learn programming.

Contact me via:
+49 176 3052 4691
krother@academis.eu

Feedback

That was one of the best lectures in my whole life. Great experience that can be used in our future life.

Jakub T., UAM Poznan

See also